ALLE LERNENDEN AKTIVIEREN Frank Hielscher Oktober 12, 2023
MINDSETS ÄNDERN - MOTIVATION STEIGERN - MITDENKEN ANREGEN

Alle Lernenden aktivieren

EIGENVERANTWORTUNG, SELBSTZUTRAUEN UND ANSTRENGUNGSBEREITSCHAFT SIND ENTSCHEIDENDE FAKTOREN FÜR DEN LERNERFOLG. KOMBINIERT MIT DER AKTIVIERUNG JEDES EINZELNEN SCHÜLERS KÖNNEN DIESE ASPEKTE GESTÄRKT WERDEN. DAS ERGEBNIS: EINE LEBENDIGE LERNKULTUR IN DER GANZEN KLASSE.

Im Workshop »Alle aktivieren« wird gezeigt, wie durch die richtigen Haltungen und ein bewusstes Einbeziehen aller Schülerinnen und Schüler eine solche Lernkultur geschaffen wird. Besonderer Wert wird auf die Stärkung von Teamarbeit in der Klasse und ein konstruktives Feedbacksystem gelegt, das motiviert und ermutigt, stetig über sich hinauszuwachsen.

INHALTE DES WORKSHOPS
Die Themen im Überblick
01
Teamwork entwickeln

Schülerinnen und Schüler als Lernressourcen aktivieren. Das fördert gegenseitige Unterstützung und entlastet Lehrkräfte.

02
Selbstverantwortung stärken

Schülerinnen und Schüler können Lernerfolg und Klassenkultur mitverantworten. Das erzeugt mehr Selbstständigkeit und Respekt.

03
Mindsets verändern

Starre Denkmuster begrenzen oft die Lernfähigkeit. Alternative Haltungen stärken das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten.

04
Alle einbeziehen

Weg von den traditionellen "Hands-up"-Strategien. Hier geht es um frische Ideen, wie Schüler im Unterricht beteiligt und aktiviert werden können.

05
Mitdenken anregen

Die Arbeit in kleinen Gruppen an herausfordernden Problemen auf definierten Lernflächen fördert direktes Feedback und bringt die Schülerinnen und Schüler zum Mitdenken.

06
Fehler willkommen heißen

Fehler sind wertvolle Helfer im Lernprozess und sollten als Freunde gelten. Wir erarbeiten Methoden, um Fehler konstruktiv zu nutzen und eine gute Fehlerkultur zu etablieren.

DAS FUNDAMENT FÜR DEN LERNERFOLG
Lebendige Lernkulturen

Eine lernwirksame Beteiligung aller, positive Denkmuster und effektives Feedback können Lernen transformieren und die Leistung steigern. Der Workshop bietet praxisnahe Strategien, um solche motivierenden Lernkulturen zu etablieren.

Growth Mindset fördern

Ein Growth Mindset, also der Glaube an die eigene Entwicklungsfähigkeit, wirkt sich positiv auf Motivation und Erfolg aus. Hier lernen Sie, wie Sie dieses Mindset gezielt stärken können.

Aktive Teilhabe

Die Einbeziehung aller Schülerinnen und Schüler ist ein Schlüssel für den Lernerfolg der Klasse. Der Workshop zeigt Methoden zur Aktivierung jedes Einzelnen sowie Strategien für ein motivierendes Feedbacksystem.

Auf einen Blick
  • bis 100 Teilnehmer
  • 8:30 Uhr bis 16:00 Uhr
  • Beamer / Digitales Board
  • Präsentation / Skript
  • Teilnahmebescheinigung

Sag es mir, und ich werde es vergessen. Zeige es mir, und ich werde mich erinnern. Beteilige mich, und ich werde es verstehen.

KONFUZIUS
EINEN WORKSHOP ANFRAGEN
Ganz einfach -
in drei Schritten
1
ANFRAGEFORMULAR AUSFÜLLEN

Füllen Sie einfach das bereitgestellte Anfrageformular aus. Anschließend sende ich Ihnen ein individuelles Angebot zu.

2
TERMIN AUSWÄHLEN

Nach Erhalt Ihres individuellen Angebots erhalten Sie Zugang zu meinem Online-Buchungskalender. Dort können Sie selbst einen passenden Termin auswählen.

3
TERMIN RESERVIEREN

Sobald Sie einen Termin gefunden haben, können Sie diesen Termin im Kalender reservieren. Sie erhalten dann eine Bestätigung mit einem ausführlichen Plan für die weitere Vorbereitung.

WEITERFÜHRENDE INFORMATIONEN
Aktuelle Beiträge
TEILNEHMERSTIMMEN
Was sagen Teilnehmer?
»Danke vielmals für das Classroom-Management-Training! Ich habe derzeit nur Klassen, die ich schon 18 Monate unterrichte, und dennoch wirkt die geübte neue Gradlinigkeit von Tag 1 nach der Fortbildung an. Ich habe eine ganz ruhige, wenig aufgeheizte Woche hinter mir und bin mit den Karten von Ihnen auf meinem Pult ganz selbstsicher und weiß, morgen wird es wieder gut laufen. Das war seit Jahren die professionellste Fortbildung, die ich bekommen habe.«
MARIANNE DE VIJLEDER
»Ich habe noch nie an einem Wochenende so viel gelacht und gleichzeitig so viel gelernt wie im Seminar Classroom-Management. Die Kombination aus Beobachtung, Information und aktivem Ausprobieren mit Live-Coaching war einfach grandios.«
JOHANNES MUCK
»Ich schätze besonders die authentische Atmosphäre in Ihren Seminaren. Es kommt Ihnen wirklich darauf an, gemeinsam mit den Teilnehmern passende Lösungen zu finden.«
LUTZ RÜBBERT
17-2
Nordschule-Lechenich_Erftstadt
27-2
Luisenschule_Bielefeld
Raiffeisen-Campus-privates-Gymnasium-Dernbach
Verband-Bildung-und-Erziehung0
MÖGLICHKEITEN ZUR VERTIEFUNG
Weiterführende Angebote
LERNMOTIVATION STEIGERN MINDSETS ÄNDERN - ALLE AKTIVIEREN - MITDENKEN ANREGEN
DIGITAL LEHREN UND LERNEN UNTERRICHT MIT DIGITALEN KONZEPTEN BEREICHERN
LERNEN SICHTBAR MACHEN FEEDBACK ALS SCHLÜSSEL ZUM LERNERFOLG
HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN
FAQ

Die Workshops sind praxisorientiert und thematisch vielfältig. Sie behandeln Themen aus den Feldern der Unterrichts-, Schul- und Persönlichkeitsentwicklung. Die Inhalte sind so gestaltet, dass sie direkt am Tag nach dem Workshop ohne große Vorbereitung umgesetzt werden können.

Die Buchung eines Workshops ist ganz einfach und erfolgt in drei Schritten: Zuerst füllen Sie das Anfrageformular aus, um ein individuelles Angebot zu erhalten. Nachdem Sie das Angebot bekommen haben, erhalten Sie Zugang zum Buchungskalender. Hier können Sie selbst einen für Sie passenden Termin auswählen und reservieren. Schließlich erhalten Sie eine Reservierungsbestätigung sowie einen detaillierten Plan für die weitere Vorbereitung.

Die meisten Workshops sind für Lehrpersonen konzipiert, es gibt jedoch auch viele Programme die an Schulleitungen, Schulentwicklungsgruppen oder ganze Kollegien mit Eltern und Schülern gerichtet sind. 

Ja, den Teilnehmern werden nach dem Workshop gedruckte Materialien mit praxisnahen Ideen für den Schulalltag, die jeweilige Präsentation sowie ein spezieller Onlinebereich zur Verfügung gestellt. Dort können sie weitere Ressourcen und praktische Ideen finden, die sofort im Schulalltag umgesetzt werden können.

Die Workshops sind grundsätzlich auf die jeweiligen Kernthemen wie zum Beispiel Classroom-Management, Gesprächsführung oder Schüleraktivierung ausgerichtet. Innerhalb dieses Rahmens können jedoch spezielle Schwerpunkte gesetzt werden, um den Bedürfnissen der Schule oder des Lehrteams gerecht zu werden.

Ein Standard-Workshop umfasst sechs volle Zeitstunden und findet in der Regel von 8:30 Uhr bis 16:00 Uhr statt. In diesem Zeitrahmen ist Platz für eine Mittags- und zwei weitere Pausen.

Die Workshops sind so konzipiert, dass sie immer als Ganztagesveranstaltungen stattfinden. Dies ermöglicht eine umfassende Behandlung des jeweiligen Themas.

Falls Sie weitere Fragen haben, können Sie unter diesem Link einen Gesprächstermin mit mir vereinbaren.

Ein individuelles Angebot anfordern